KUNST SOMMER 2020

ist eine neue Veranstaltungsreihe mit Lesungen und Workshops für die ganze Familie im Port25. Unsere Autoren nehmen die Besucher*innen mit auf eine Reise und erzählen ihre Geschichten über die Flucht aus dem Iran, das Wiederfinden einer neuen Heimat, über sprachliche Hindernisse und ein gemeinsames Miteinander. In den Workshops wird das gehörte aufgegriffen und diskutiert. Es werden künstlerische Techniken erprobt, mit dem Zweck soziale Distanzen zu überwinden und die eigenen kreativen Fähigkeiten zu entdecken.

Die Veranstaltungsreihe "Miterzählen — Mitgestalten" wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst im Rahmen des Förderprogramms "Kultur Sommer 2020" und supPORTer e.V.

Miterzählen — Mitgestalten

 

Die Bildübersetzungsmaschine 
mit Luisa Lemmert

Abstand halten ist zur Zeit in unser Alltagsbewusstsein gerutscht — in der Kunst ist das „Abstand halten“ alltäglich, aber für Kinder und Jugendliche oft ein schwieriges Hindernis. Was für eine Geschichte erzählt dieses Bild? Was verbirgt sich dahinter? Warum hängt es an diesem Ort? Gemeinsam möchten wir diesen Zwischenraum erkunden und unsere persönliche Geschichte zum Bild entwickeln, die wir in Form einer Skulptur umsetzen werden. Es darf geformt, gestrichen, verbogen, verbunden, gedrückt, zerteilt und ausbalanciert werden.

kostenloser Workshop
für Kinder bis 12 Jahren

33 Bögen und ein Teehaus

„Ich male mit meinen Worten Bilder“ — Autorin Mehrnousch Zaeri-Esfahani schreibt über ihre Flucht aus dem Iran der 80er Jahre, die die sechsköpfige Familie nach Deutschland führt, über Anekdoten und Missverständnisse,

über Sprache und Kommunikation, über Integration und Demo-kratie.

 

Eine Lesung für Groß und Klein. Mit Ängsten und Wünschen, und auf der Suche nach Heimat und Liebe, nach dem Ort, den jeder sucht, den Ort, wo man dazu gehören darf.

 

Die Menschenscheuche

Die Menschen, findet der kleine Rabe, haben aberwitzige Ideen. Warum in aller Welt errichten sie auf ihren Feldern und Wiesen Vogelscheuchen? Eines Tages beschließt er, den Spieß einfach umzudrehen: Er baut eine furchteinflößende Menschenscheuche. Als er jedoch mitbekommt, was diese anrichtet, schämt er sich zutiefst. Und erkennt, dass es keine Lösung ist, Gleiches mit Gleichem zu vergelten.

 

Nach der Lesung aus dem Buch „Die Menschenscheuche“ werden wir gemeinsam mit Illustratorin Stella Dreis unsere eigene Menschenscheuche collagieren und mit Acrylffarben experimentieren.

Alle Veranstaltungen sind Kostenlos

 

 



Zurück zur Übersicht

supPORTer e.V.

Ziegelgasse 2

69117 Heidelberg

Tel: +49 (0) 621 33934398

Mobil: +49 (0) 163 3826008

Amtsgericht Mannheim Vereinsregister 701314 

Str.Nr. Finanzamt Heidelberg: 32489/74119