Mit den Arbeiten von Claus Stolz und Edgar Lissel werden zwei radikale Vertreter des Fotografischen erstmals in einer Zusammenschau in Port25 – Raum für Gegenwartskunst in Mannheim präsentiert.

Das Vorhaben widmet sich zwei künstlerischen

Positionen, die mit konzeptionellem bzw. experimentellem Ansatz die Grundidee und

die Grenzen des Fotografischen erkunden. In beiden treffen medienarchäologische

Ansätze auf zeitgenössische Technologien. Zusätzlich soll ein Raum mit der Funktion einer Camera Obscura konstruiert werden, der vor dem Ausstellungsraum stehen wird und auch außerhalb

der Öffnungszeiten und ohne Zugangsschwelle von Besucher*innen erkundet werden

kann.

 

Workshops, eine Lecture, Künstlergespräche sowie Führungen runden das Ausstellungsprogramm ab und werden grundsätzlich kostenfrei angeboten, um somit einen unmittelbaren Beitrag zur Sicherung künstlerischer Praxis und kultureller Bildung zu leisten. Durch die Erhöhung der Veranstaltungsfrequenz soll auch während der

Pandemiezeit unter der Maßgabe einer begrenzten Teilnehmer- und Besucherzahl ein vielfältiges Angebot aus den genannten Bereichen erhalten bleiben.

Mehr erfahren

Eine neue Veranstaltungsreihe mit Lesungen und Workshops für die ganze Familie. Die Autor*innen nehmen die Besucher*innen mit auf eine Reise und erzählen ihre Geschichten über die Flucht aus dem Iran, das Wiederfinden einer neuen Heimat, über sprachliche Hindernisse und ein gemeinsames Miteinander. In den Workshops wird das Gehörte aufgegriffen und diskutiert. Es werden künstlerische Techniken erprobt, mit dem Zweck soziale Distanzen zu überwinden und die eigenen kreativen Fähigkeiten zu entdecken. 


Die Veranstaltungsreihe wird unterstützt durch die supPORTer e.V. und das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg im Rahmen der Projektförderung "Kultur Sommer 2020".

 

                       Gefördert durch

Mehr erfahren

In Kooperation mit der Fachhochschule Bielefeld

 
Roman Bezjak, Axel Grünewald, Eyal Pinkas, Emanuel Raab, Marco Vedana, Suse Wiegand u.a.

12. Oktober 2019 bis 05. Januar 2020

Die Ausstellung wird mit Mitteln der Hypo-Kulturstiftung gefördert.

Mehr erfahren

Foto: Axel Grünewald

AUSSTELLUNG

"Will Sohl - Artists' Books Reloaded"

Jörg Baier, Adam Cmiel, Fritz Eicher, Margarete Lindau, Johannes Listewnik,
Will Sohl

SupPORTer e.V. präsentierte fünf aktuelle künstlerische Positionen, die sich mit den Möglichkeiten und Herausforderungen des Mediums Künstlerbuch / Künstlertagebuch für gegenwärtige künstlerische Praxen befassen. Das Ausstellungsvorhaben basierte auf einer Kooperation von supPORTer e.V. mit Port25 – Raum für Gegenwartskunst, den Künstlernachlässen Mannheim sowie dem Zentrum für Künstlerpublikationen in der Weserburg-Museum für moderne Kunst, Bremen.

Die Ausstellung wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg gefördert. ​

Mehr erfahren

AUSSTELLUNG

"Supercopy - World Copy"

mit Sylvia Ballhause, Daniel T. Braun, Christoph Büchel, Marcio Carvalho,

Hadia Gana, Andreas Hachulla, Abdellah Hassak, Guido Münch, Ülkü Süngün, Stephanie Syjuco

in Kooperation mit zeitraumexit  und Alte Feuerwache 

Die Ausstellung wurde unterstützt vom Innovationsfonds Kunst des Landes Baden-Württemberg.

Mehr erfahren

KONZERTREIHE

"Live im Port"

Bisher gab es in Mannheim kaum Spielstätten für Konzerte in kleineren Rahmen, die offen, experimentell und genreübergreifend sind. SupPORTer e.V. initiiert mit Unterstützung des Kulturamtes der Stadt Mannheim in Kooperation mit Port25 – Raum für Gegenwartskunst und der Mannheimer Musikerin Cordula Hamacher die Reihe „Live im Port“ um genau diese Nische zu schließen und Musikern eine Plattform abseits des Mainstream zu bieten.


Mehr erfahren

Mit Unterstützung des supPORTer e.V. wird das im Frühjahr 2016 begonnene Projekt „Grün-Blau-Fotografiert“ der Creative Factory – Werkstatt für Jugendkultur Mannheim, in Form eines Workshops, einer „Lesereise“ und einer Publikation fortgesetzt.
 

Die gleichnamige Publikation wurde aus Mitteln des Kulturamtes der Stadt Mannheim gefördert.


Mehr erfahren

SUK ist ein künstlerisches Projekt mit Geflüchteten in der Region Ludwigshafen. Initiiert vom Kunstverein Ludwigshafen in Kooperation mit SupPORTer e.V. und der Rechtsanwaltskanzlei Morgenthaler, findet das Projekt unter der Leitung des Künstlers Philipp Morlock vom Februar bis März 2017 statt.

Das Projekt SUK wurde gefördert von Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Initiative "Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung"

Mehr erfahren

Im Rahmen der von Port25 ausgehenden Initiative „Wir sind die Neuen“ kooperieren Port25, die Jungbuschschule Mannheim und supPORTer e.V.

Im Mittelpunkt des Projekts stand die Auseinandersetzung von Grundschülern mit der eigenen Lebenswirklichkeit im Stadtteil Jungbusch. Neue Räume betreten, dazugehören, ernst genommen werden und gemeinsam Wirklichkeit gestalten waren die grundlegenden Erfahrungen, die im Projekt gemacht wurden.

Das Projekt "Wir hier" wurde aus den Mitteln der Robert-Bosch-Stiftung gefördert.

Mehr erfahren

Im Rahmen der von Port25 ausgehenden Initiative „Wir sind die Neuen“ kooperieren Port25, die Jungbuschschule Mannheim und supPORTer e.V.

Im Mittelpunkt des Projekts stand die Auseinandersetzung von Grundschülern mit der eigenen Lebenswirklichkeit im Stadtteil Jungbusch. Neue Räume betreten, dazugehören, ernst genommen werden und gemeinsam Wirklichkeit gestalten waren die grundlegenden Erfahrungen, die im Projekt gemacht wurden.

Das Projekt "Wir hier" wurde aus den Mitteln der Robert-Bosch-Stiftung gefördert.

Mehr erfahren

supPORTer e.V.

Ziegelgasse 2

69117 Heidelberg

Tel: +49 (0) 621 33934398

Mobil: +49 (0) 163 3826008

Amtsgericht Mannheim Vereinsregister 701314 

Str.Nr. Finanzamt Heidelberg: 32489/74119